Close

Über mich und den Blog.

Ja, auch ein cooler Autor von düsteren Geschichten braucht einen Partner in Crime und einen treuen Reisebegleiter. Was liegt da näher als ein Einhorn?
Niemand hat so schöne Stadtbahnen wie die Üstra, die die Menschen in Hannover seit über 125 Jahren zuverlässig durch die Stadt bringt. Ich bin ja schon ein bisschen verliebt.
Bücher an den Nerd! Nichts geht über ein gutes Buch. Oder ein Dutzend. Seit frühester Kindheit liebe ich es, in den fernen Welten zwischen den Buchseiten zu versinken.

Wer bin ich? Und wenn ja, wie Nerd?

Ich erblickte im Spätsommer1 des Jahres 1997 in der Oberlausitz das Licht dieser Welt. Schon in frühester Kindheit führten eine buchverrückte Mutter und etliche Vorlesestunden dazu, dass ich nicht mehr ohne Bücher konnte. Relativ früh in meiner Kindheit zog es die Familie schließlich nach Niedersachsen, wo sie schließlich in einer Kleinstadt in der Region Hannover landete.

Irgendwie habe ich dann die Schule überstanden und im April 2016 mein Abitur2 im mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil gemacht. Das dazu passende Studium im Fächerübergreifenden Bachelor mit den Fächern Physik und Chemie habe ich allerdings nach drei Semestern geschmissen. Nicht, weil es mir keine Freude bereitete. Ich liebe Naturwissenschaften schon fast so lange wie ich Bücher liebe. Aber im Laufe der Uni ist mir dann endgültig klar geworden, dass ich lieber etwas mit Büchern machen möchte als den ganzen Tag in einem Labor zu stehen oder Kindern Wissen vermitteln zu müssen3.

Als Weltenwanderer durchstreife ich die endlosen Welten zwischen den Buchseiten, bin gerne in meiner Welt unterwegs und wenn mir das alles zu langweilig wird, erschaffe ich mir meine eigenen Welten. Meine ersten zaghaften Gehversuche als Autor habe ich irgendwann 2013 unternommen. Die Resultate daraus möchte aber heute ganz bestimmt niemand – mich selbst eingeschlossen – lesen.
Seit Anfang 2016 versuche ich regelmäßig zu schreiben und mein erster Roman wird im Laufe des Jahres 2018 seinen Weg zu den Lesern finden.

Insgesamt war mein Leben bisher relativ wechselhaft und meine Interessen wechselten hin und wieder. Doch die Liebe zu den Büchern (insbesondere die Phantastik und alle ihre Subgenres) und das romantische Interesse an Naturwissenschaften und Technik4 sind geblieben.

1 Tatsächlich war es der letzte Tag des Sommers, bevor der Herbst anfing. Pünktlich zum Mittagessen.
2 Notentechnisch keine Glanzleistung, aber ich habe es geschafft.
3 Ich habe nichts gegen Kinder. Im Gegenteil. Aber Lehrer ist ein absoluter Horror-Beruf für mich.
4 Und Fußnoten. Ich liebe Fußnoten!

Tinte und Schwert – Das Lesen und das Schreiben

Tinte und Schwert ist mein persönlicher Remix. Hier finden sich Berichte zu meinen Reisen in der Welt, Rezensionen zu Musikalben5, Einblicke in mein Autorenleben und meine Schreibprojekte. Daneben streue ich den einen oder anderen nerdigen Artikel zu diversen Themen ein.

[to be continued…]

5 Tatsächlich habe ich immer Musik auf den Ohren, wenn ich alleine irgendwo unterwegs bin. Mein Musikgeschmack verläuft irgendwo zwischen Rock, Pop, Metal und (Irish) Folk.

%d Bloggern gefällt das: